Grillhandschuhe Test 2017

Testsieger 2017

Ekocrip
Grillhandschuhe
Ekocrip Grillhandschuhe
Pateker
Grillhandschuhe
Pateker Grillhandschuhe
Weber Premium
Grillhandschuhe
Grillhandschuhe von Weber
Rösle
Grillhandschuhe
Rösle Grillhandschuhe
Bruzzzler
Grillhandschuhe
Bruzzzler Grillhandschuhe
BewertungGrillhandschuhe Test Culinarigrillhandschuhe test (62 Bewertungen)Pateker Grillhandschuhe Test amazon-haaröl-bewertung (40 Bewertungen)Weber Premium Grillhandschuhe im Testamazon-haaröl-bewertung (59 Bewertungen)Rösle Ofenhandschuhe im Testamazon-haaröl-bewertung (167 Bewertungen)Bruzzzler Grillhandschuheamazon-haaröl-bewertung (5 Bewertungen)
Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testberichtzum Testbericht
Hitzeschutz bis

250º C

340º C

220º C

300º C

210º C

Flüssigkeitenschutz

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Qualität

Sehr gut

Gut

Ok

Gut

Ok

Waschbar

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Tragekomfort

angenehmes Innenfutter

Ok

angenehmes Innenfutter

unangenehm

sehr unangenehm

Dehnbar (Größe)

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Haftende Oberfläche

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Angebot

EUR 29,98

zum Angebot

EUR 23,98

zum Angebot

EUR 47,80

zum Angebot

EUR 17,49

zum Angebot

EUR 14,99

zum Angebot
Grillhandschuhe Testsieger

Grillhandschuhe - auf das solltest du achten!

Es gibt einige verschiedene Arten von Grillhandschuhen: Aus dehnbarem Stoff, aus Silikon oder aus nicht dehnbarem Stoff. Welche Art man bevorzugt, muss jeder für sich selber Entscheiden, wir würden jedoch zu einem Grillhandschuh aus dehnbarem Stoff raten, da dieser am angenehmsten zu tragen ist und man ihn sehr einfach reinigen kann.

Ebenfalls ein großer Vorteil von Grillhandschuhen aus dehnbarem Stoff ist jener, dass sie sich jeder Handgrößer anpassen. Leider ist es bei den meisten Marken nicht üblich, dass sie verschiedene Größen anbieten. Deshalb sollte man, wenn man eine etwas größere Hand hat, zu einem Handschuh mit dehnbarem Stoff greifen.


Antirutschfunktion durch Silikonnoppen

Wer sich Grillhandschuhe anschaffen möchte, sollte auch auf die kleinen aber feinen Details achten. Dazu gehören auch die sehr wichtigen Silikonnoppen (bei Grillhandschuhen aus Silikon überflüssig), da diese dafür sorgen, dass die getragenen Gegenstände nicht einfach so aus der Hand rutschen. Entscheidet man sich für ein Produkt, welches keine Silikonnoppen an der Greifoberfläche hat, können des öfteren unglückliche Unfälle passieren.

Da mit Grillhandschuhen ausschließlich heiße Gegenstände getragen werden, unter anderem auch Töpfe gefüllt mit erhitzter Flüssigkeit, kann das Hinunterfallen zu schlimmen Verletzungen führen. Deshalb sollten nur Ofenhandschuhe gekauft werden, auf welchen Silikonnoppen angebracht sind oder eben einen Grillhandschuh, welcher gänzlich aus Silikon besteht.


Grillhandschuhe sollten über 200º C aushalten

In unserer Tabelle findest du den angegebenen Hitzeschutz der Grillhandschuhe, welchen der Anbieter verspricht. Wir haben bei unserem Grillhandschuh Test eine interessante Erkenntnis gemacht, dass diese Angabe der Hersteller nur der Hitze entspricht, bei der man einen Gegenstand problemlos und lange Zeit transportieren kann. Wenn man aber diesen erhitzten Gegenstand nur 10-20 Sekunden mit Grillhandschuhen tragen will, dann kann dieser auch 100º C mehr haben.

Wenn ein Grillhandschuh keine 200º C aushält, würden wir davon abraten und das hat einen ausschlaggebenden Grund. Die meisten Gegenstände, welche man mit Grillhandschuhen transportieren oder anfassen muss, haben in etwa 150º C bis 250º C. Auch bei angaben von 200º C Hitzeschutz, kann es vorkommen, dass schon nach wenigen Sekunden die Hitze spürbar ist. Wenn ein Anbieter nur einen Schutz unter 200º C angibt, ist das auch ein Signal für minderwertige Qualität - Finger weg!


Aufpassen beim Grillhandschuhe ausziehen!

Einen wichtigen Tipp, welchen auch wir viel früher gebraucht hätten, können wir dir noch mitgeben bevor du einen Grillhandschuh verwendest. Weil man es von normalen Handschuhen gewöhnt ist, nach dem ersten ausgezogenem mit der ungeschützten Hand den zweiten auszuziehen, kann dies Anfangs auch bei Grillhandschuhen passieren. Wir haben uns einige male die Finger verbrannt, denn die Restwärme an der Außenseite ist noch enorm!



Grillhandschuhe und ihre Einsatzbereiche

Wenn du Grillhandschuhe besitzt, musst du dir beim Grillen oder beim Kochen nie mehr Sorgen machen, dir deine Hände oder Finger zu verbrennen. Grillhandschuhe sind hervorragend geeignet um heiße Gegenstände, wie z.B.: Blech, Roste, Formen, … aus dem erhitzten Backofen zu nehmen. Diese Gegenstände können, nicht so wie mit einem Geschirrtuch nur Sekundenbruchteile angefasst werden, sondern auch problemlos von einem in das andere Zimmer getragen werden.


Einsatz beim Grillen oder Kochen

Für einen gemütlichen Grillabend, sind solch Handschuhe bestens geeignet und können einem viel Probleme ersparen. Ob es darum geht die Kohle wieder richtig hinzulegen oder umzudrehen, oder die heisse Grillzange zu benutzen, ein Grillhandschuh sorgt dafür, dass keine Verbrennungen vorkommen.

Beim Kochen ist der Grillhandschuh besonders geeignet um erhitzte Töpfe zu tragen oder Bleche aus dem Backofen zu holen. Das Problem bei einem handelsüblichen Küchentuch ist jenes, dass schon nach kurzer Zeit die Hitze durchdringt und man diese auf der Hand spürt. Mit Handschuhen, kann ein erhitzter Gegenstand problemlos durch mehrere Räume getragen werden ohne sich zu verbrennen.


Grillhandschuhe beim Lagerfeuer

Auch bei einem gemütlichen Lagerfeuer können einem Grillhandschuhe unter die Arme greifen und schmerzliche Verbrennungen vermeiden. Des öfteren kommt es vor, dass sich die Holzklötze beim hineinwerfen nicht so positionieren wie man es gerne hätte. Hier kommen dann die Grillhandschuhe zum Einsatz, anstatt sich die Finger, beim Versuch den Holzklotz richtig zu positionieren, zu verbrennen, nimmt man einfach seine Handschuhe.